Blog

Willkommen zur Seelen-Arbeit im Jahr der Alten Weisen!

This post is also available in: en fr it de pt-br pt-pt es

Print Friendly, PDF & Email

The Crone Year 2019Für viele von uns waren die Energien der Zauberin im letzten Jahr herausfordernd und zerstörerisch, – besonders in Beziehungen – aber all die Auseinandersetzungen, die Trennungen und die Streitereien, die wir erlebt haben, hatten nichts mit der Situation zu tun, oder mit den Menschen, sondern  nur mit UNS – mit unserer Unsicherheit, unserem Mangel an Zentriertheit, unserem Mangel an Selbstwertgefühl und Selbstannahme. Man sagt, dass die Dinge, die wir an anderen nicht ertragen, Muster sind, die wir an uns selbst nicht akzeptieren können.

Das Jahr der Alten Weisen ist ein Jahr mit sanfteren Energien der Ruhe und Erholung, doch wenn wir bereit sind, uns zu öffnen und uns dem Fluss hinzugeben, kann in der Dunkelheit ein tiefgreifendes Erwachen geschehen.

Das Geschenk der Alten Weisen ist:
VERGEBUNG.

Das Jahr der Alten Weisen ist das Jahr, in dem wir alle Emotionen, Gefühle, Verurteilungen und Schuldzuweisungen loslassen können, die durch unsere Auseinandersetzungen entstanden sind. Es geht darum, Mitgefühl für beide Seiten zu haben, ohne Urteile und Emotionen, und es geht darum, wiederkehrende Gedankenmuster in die Dunkelheit zu entlassen und sie nicht mehr ins Licht unserer Gedankenwelt zurückzuholen.

Das Geschenk der Alten Weisen:
Sie urteilt niemals.

Wir können nie den ganzen Hintergrund zu den Gedanken und Mustern einer anderen Person kennen, deshalb können wir auch nie wirklich das Verhalten eines anderen beurteilen. Dieses Zugeständnis bringt das Geschenk der Alten Weisen, die Vergebung.

Unsere Zeit der Alten Weisen:

Denke daran, wie wir während unserer Zeit der Alten Weisen sind (während unserer Menstruation). Wir haben keine Energie zum Kämpfen, oder um uns an den empfundenen Verletzungen und Bedrohungen aufzuhalten, die uns in unserer prä-menstruellen Zauberinnen – Phase so wichtig erschienen. Wir haben weder den Antrieb noch die Motivation, etwas zu ändern, und wir haben mit Sicherheit keine Energie, uns über etwas aufzuregen. Wir sagen ganz selbstverständlich  “ach, egal”, ziehen uns zurück und lassen los.

Das Geschenk der Alten Weisen:
Was auch immer in die Dunkelheit entlassen wird, bleibt in der Dunkelheit – es sei denn, natürlich, wir erschaffen es neu im Licht unserer Gedanken.

Jeden Monat haben wir im Laufe unseres Zyklus während der Menstruation die Gelegenheit, eine Situation ohne aufgewühlte Gefühle zu betrachten. Wir sind ermächtigt, die Wahrheit zu sehen, mit Mitgefühl für beide Seiten, ohne dass unsere Emotionen und unser Ego unsere Wahrnehmung trüben. Und wir haben darüber hinaus noch die machtvolle Gelegenheit, unsere alten Emotionen in die Dunkelheit zu entlassen. Wir alle haben diese Gabe, aber was machen viele von uns stattdessen? Wenn wir wieder in das Licht der Prä-Ovulationsphase der Maid eintreten, rekonstruieren wir die die alten Denkmuster , und unser Ego und unsere Emotionen erschaffen von neuem die Wut, die Verletzungen und die Verurteilungen. Wir verlieren die Lösung, die wir in unserer Phase der Alten Weisen gefunden haben, und dann verlieren wir die Fähigkeit, eine neue Beziehung auf der Basis von Liebe und Vergebung zu errichten. In dieser Situation kann es keinen Gewinner geben, und beide Seiten leiden weiterhin und fühlen Schmerz und Verletzung.

 

Die tiefe Heilung des Jahres der Alten Weisen annehmen:

Dieses ganze Jahr steht unter dem Einfluss der Energien der Alten Weisen .

Dies ist wirklich ein erstaunliches JAHR DER VERGEBUNG. Es ist ein Jahr zum Loslassen der tiefsten und ältesten Verletzungen, die unser Verhalten und unsere Weltsicht bestimmen, um in uns selbst Lösungen für Konflikte zu finden, und um uns auf der Seelenebene zu ändern, so dass wir die Vergangenheit hinter uns lassen und neue, unterstützende Beziehungen aufbauen können. Die Vergebungsarbeit, die wir im Jahr der Alten Weisen leisten, wird von der Alten Weisen selbst unterstützt, so dass wir mit Leichtigkeit vergeben und uns ohne Anstrengung ändern.

Worin besteht nun unsere Arbeit im Jahr der Alten Weisen?

In der Dunkelheit ruhen und…

  1. Das Muster sehen, durch welches das Problem hervorgerufen wurde.
  2. Uns selbst und die Situation ohne Verurteilung annehmen.
  3. Wissen, dass die zugehörigen Emotionen von der Alten Weisen gehalten werden.
  4. Uns selbst vergeben, in dem Bewusstsein, dass wir uns zu diesem Zeitpunkt nur so und nicht anders verhalten konnten.
  5. Anderen vergeben, in dem Bewusstsein, dass sie sich aufgrund ihrer Muster zu diesem Zeitpunkt nur so und nicht anders verhalten konnten.
  6. Auf andere zugehen, ohne von ihnen Vergebung zu erwarten, mit dem Angebot, eine neue Beziehung aufzubauen.
  7. Wenn das Angebot zurückgewiesen wird, die Beziehung der Alten Weisen übergeben, damit sie sie heilt.

Dadurch gehen wir ein bisschen unbeschwerter durchs Leben und sind davon befreit, immer wieder das Muster zu leben. Wie viele Male haben wir schon eine Beziehung abgebrochen, nur um das Muster mit jemand anderem zu wiederholen? Wenn wir vergeben und vergessen, hören wir auf, das Muster in unser Leben zurückzurufen.

Darum komm zur Ruhe in diesem Jahr der Alten Weisen, und denk nach über deine ständig wiederkehrenden Auseinandersetzungen – über die Menschen, von denen du dich getrennt hast, über die Menschen, die dich irgendwie verletzt haben, und über die Menschen, die du verletzt hast. Verwandle dich selbst in der Vergebung der Alten Weisen und sieh, wie diese Verwandlung gespiegelt wird von der Welt, die dich umgibt.

 

This post is also available in: en fr it de pt-br pt-pt es