Blog

Das Internationale Womb Tree Projekt

This post is also available in: en hr fr it de pt-br pt-pt es

The International Womb Tree Project
Print Friendly, PDF & Email

The International Womb Tree Project

Wir Frauen sind alle weltweit, durch die wunderbaren Energien unserer Gebärmutter, miteinander verbunden.

Wir sind alle physisch verbunden, durch die DNA unserer urzeitlichen weiblichen Vorfahren.

Wir sind alle energetisch verbunden, durch die Verbindung zwischen unserem Gebärmutterzentrum und dem Schoß der Mutter Erde.

Wir sind alle verbunden, durch ein gemeinsames Gewebe weiblicher Energie, das die Erde umgibt und das aus dem Licht gebildet wird, welches aus unseren Gebärmutterzentren hervorgeht.

Wir sind alle mit der Mondin verbunden – mit ihrem Zyklus aus Licht und Schatten und mit ihrem Licht, das über uns und durch uns fließt.

Wir sind alle verbunden, mit dem universalen Gebärmutterbaum, dessen Wurzeln tief in die Erde wachsen, der unsere eigenen Gebärmutterbaum-Wurzeln zum Zentrum der Erde zieht, und dessen Zweige bis hinauf zum Mond und den Sternen reichen und so unseren Gebärmutterbaum mit dem Mond und dem Universum verbinden.

Der Gebärmutterbaum ist ein Sinnbild für die vielen Ebenen unserer individuellen Energien und Verbindungen, und für unsere Verbindung und tiefe Verkörperung der Zyklen der Erde, des Mondes und der Sterne. Der Gebärmutterbaum ist das Zentrum dessen, wer wir sind, das Zentrum unserer weiblichen Energien und das Zentrum unserer Ermächtigung.

Das Internationale Womb Tree Projekt (Gebärmutterbaum-Projekt) will ein weltumspannendes Gewebe von heiligen Gebärmutter-Bäumen erschaffen, als ein sehr greifbares und sichtbares Sinnbild des Gebärmutterbaums und der heiligen Energien, die in jeder einzelnen Frau ruhen, und der Verbindung zwischen allen Frauen.

Wie kann ich am Internationalen Womb Tree Projekt teilnehmen

Im Juli 2019 haben wir das Womb Tree Projekt an der heiligen Stätte der Göttin in Uisneach in Irland ins Leben gerufen. Moon Mothers aus vielen Ländern der Erde kamen zusammen, um einen heiligen Gebärmutterbaum zu pflanzen, um so die Vision des Erwachens weiblicher Energie für alle Frauen der Welt in der Erde zu verankern.

Diese Veranstaltung war der Auftakt des Internationalen Womb Tree Projekts, und wir wurden uns sehr freuen, wenn auch du ein Teil davon wirst.

Das Projekt ist sehr einfach:

Frauen pflanzen einen Gebärmutterbaum oder ernennen einen bereits existierenden Baum oder eine Pflanze zum heiligen „Gebärmutterbaum“ und werden Wächterin des Baumes, mit der Aufgabe, Frauen zu ermutigen, diesen als Fokus für die Verbindung zu den heiligen Energien ihrer Weiblichkeit – sowohl in Gruppen als auch für die persönliche Meditation – zu nutzen.

Der Gebärmutterbaum, den du im Rahmen dieses Projektes pflanzt oder umsorgst, ist ein sichtbares, körperliches Spiegelbild des Gebärmutterbaums, der in uns verborgen liegt, und des Universalen Gebärmutterbaums. Durch unsere Gebärmutter sind wir alle verbunden mit der Mutter Erde, miteinander, mit der Mondin und mit der Universalen Mutter. Wir sind ein Schoß, eine Familie, ein Ausdruck des Göttlich-Weiblichen – ob wir nun Zyklische Frauen, Sophia-Frauen (nach der Menopause), Crone-Frauen (10 Jahre oder länger nach der Menopause) oder junge Frauen ohne einen Zyklus sind.

Der physische Gebärmutterbaum kann ein Fokus werden für unsere Frauenkreise, für unsere Gruppen zum Weltweiten Womb Blessing, und für einzelne Meditationen über den persönlichen und den Universalen Gebärmutterbaum.

Falls du dich an diesem Projekt beteiligen möchtest, gibt es ein paar verschiedene Wege, wie du eine „Womb Tree Hüterin“ werden kannst:

  • Pflanze einen Baum – vielleicht in deinem Garten oder (mit Erlaubnis) an einem öffentlichen Ort an dem du dich um ihn kümmern kannst und unter ihm meditieren oder dich mit Anderen treffen kannst.
  • Nominiere einen bereits existierenden Baum in deinem Garten, einem Park, auf dem Land oder sogar einfach neben der Strasse als «Womb Tree».
  • Nominiere einen Innen-Baum oder -Pflanze, welche als heiliger Womb Tree geweiht wird.

An jedem weltweiten Womb Blessing Tag, bitten wir Frauen darum einen Gebärmutterbaum zu pflanzen oder nominieren und sich unter ihm mit anderen Frauen zu treffen, die am Blessing teilnehmen. Wir bitten, die “Womb Tree-Hüterin” sich um ihren Baum zu kümmern, den Geist des Baumes kennen zu lernen und die Erfahrung dieser Segnung mit allen Frauen zu teilen.

Von einer Hüterin erwarten wir, dass:

  • Wenn du einen Baum pflanzt, es eine Art ist, die in deinem Land natürlich wächst.
  • Wenn du deinen Baum dekorieren möchtest, es nur mit biologisch abbaubaren Dingen ist und kein Kerzenwachs oder Abfall beim Baum gelassen wird.
  • Wenn du Blumen, Blätter und Äste vom Baum nehmen möchtest, du jeweils den Baum um Erlaubnis bittest und ein Geschenk als Austausch zurücklässt – ein wenig Wasser von deiner Flasche reicht völlig.

Ausserdem:

  • Bitte kümmere dich um deinen Baum, während schlechtem Wetter.
  • Bitte respektiere die Tiere, die in deinem Baum leben.
  • Bitte benutze den Womb Tree (Gebärmutterbaum) um mit Frauen über das weltweite Womb Blessing® zu sprechen.
  • Bitte benutze den Baum als ein Treffpunkt für Frauen um zu meditieren, ihre weiblichen Energien, ihre Zyklen, ihre Spiritualität und Freude zu teilen und erfahren.

Unten ist eine Meditation, welche du vielleicht beim Pflanzen oder bei der Widmung deines Gebärmutterbaumes machen möchtest.

 

Widmungs-Meditation:

Idealerweise wird dies an einem Tag des Weltweiten Womb Blessing® oder zu einem Vollmond durchgeführt, aber es kann auch an einem ganz beliebigen anderen Tag stattfinden.

Grabt ein Loch für den neuen Baum oder stellt euch rund um einen bereits vorhandenen Baum.

 

Die Wächterin sagt:

„Mutter unseres Schoßes, wir pflanzen und weihen diesen Baum als ein Spiegelbild des heiligen Gebärmutterbaumes, der in allen Frauen ruht.

So, wie dieser Baum mit den heiligen Zyklen der Jahreszeiten und des Lebens fließt, mögen auch die Frauen dieses Landes mit den wunderbaren Energien ihrer eigenen heiligen Zyklen fließen.

Wir bitten darum:

So, wie dieser Baum wächst und neue Triebe bildet, mögen auch wir mit Freude Neubeginn und Wachstum in unserem Leben willkommen heißen.

So, wie dieser Baum blüht und seine Zweige ausbreitet, um Schatten zu spenden, mögen auch wir uns öffnen für Liebe und Schönheit und uns um andere kümmern.

So, wie die Blätter dieses Baumes und die Samen oder Früchte mit den Jahreszeiten oder Dürrezeiten fallen, mögen auch wir den nach innen gewandten Pfad der Wandlung tanzen.

So, wie dieser Baum zur entsprechenden Jahreszeit schläft, mögen auch wir zu unseren Gebärmutterwurzeln und zu unserer tiefen inneren Verbindung zurückkehren.

Wir bitten darum, dass der Geist dieses Baumes über die Frauen dieses Landes wachen möge und sich über Mutter Erde mit all den anderen Gebärmutterbäumen in der ganzen Welt verbindet, um die Frauen dieser Welt zu trösten und zu schützen.

Wir bitten darum, dass dieser Baum dem Göttlich-Weiblichen heilig wird und sein Schatten zu einem heiligen Raum für Frauen wird, in dem sie sich mit Ihren Energien verbinden können, tief in sich selbst, in der Erde, mit dem Mond und den Sternen.

Jede Frau berührt den Baum und bringt eine einzelne Segnung für alle Frauen dar. Als begleitende Handlung zu jeder Segnung könnte ein Grashalm an den Baum gebunden oder aus einer Gebärmutterschale etwas Wasser auf die Wurzeln gegossen werden.

(Wenn ihr Dekorationen verwendet, achtet bitte darauf, dass sie biologisch abbaubar sind – beispielsweise ein Büschel Samen oder Früchte für die Vögel, Seil aus natürlichen Fasern oder Streifen aus reiner Baumwolle.)

Jede Frau, die eine Wächterin für den Gebärmutterbaum sein wird, berührt den Baum und sagt:

„Ich öffne mein Herz und meinen Schoß für den großen Schoß des Göttlich-Weiblichen. Möge ich ihr Herz und ihre Hände sein, die sich um diesen Baum kümmern und um Frauen zu helfen, die Heiligkeit des Gebärmutterbaumes zu erkennen und zu lieben, die hier und in ihnen selbst ruht.”

Wenn ihr einen Baum pflanzt, füllt jetzt das Loch mit Erde.

Macht eine schöne Feier unter oder neben dem Baum.

Lächelt!

 

Bitte postet die Bilder von eurem Gebärmutterbaum in den sozialen Medien, so dass es alle mitbekommen.

Geht auf https://wombblessing.com/resources/the-international-womb-tree-project/, dort gibt es eine Urkunde zum Herunterladen, die bescheinigt, dass euer Baum im Rahmen des Internationalen Womb Tree Projekts als heiliger Gebärmutterbaum geweiht wurde.

 

Ideen für Vollmond Meditationen bei deinem Womb Tree

Hier ein paar Ideen für Meditationen, von denen du auswählen kannst, um sie bei deinem Womb Tree beim Vollmond zwischen den weltweiten Womb Blessings® zu machen.

  • Die ‘Gebärmutterbaum Meditation’ des weltweiten Womb Blessings®.
  • Die ‘Teilen Meditation’ des weltweiten Womb Blessing® Dokuments.
  • Die ‘Vollmond Meditation’ von der weltweiten Womb Blessing Website.
  • Die Post-weltweite Womb Blessing ‘Selbst-Heilungs Meditation’ aus den Dokumenten des weltweiten Womb Blessings®.
  • Die ‘Treffe deinen Womb Tree Meditation’ aus dem Buch ‘Female Energy Awakening’.
  • Lese die Geschichte Das Erwachen’ aus dem Buch ‘Roter Mond’.
  • Mache die ‘Mond Tiere’ und ‘Treffen mit dem Hüter’ Übungen im Buch ‘Roter Mond’.

 

This post is also available in: en hr fr it de pt-br pt-pt es